Folker-Logo Probeabo & Abo     Mediadaten/Anzeigen


Suche
    Intern     Über uns


Kontakt/Impressum/Datenschutz

       
Backkatalog   Ausgabe Nr. 4/2018   Internetartikel
Mitglieder des Love Tree Ensemble * Foto: Ard Jongsma

Ortstermin


Weitere Artikel aus der Rubrik Ortstermin in dieser Ausgabe:

Tom Brosseau

Gaby Moreno

Justin Hayward

Zwei Jahrzehnte Venner Folkfrühling





[Zurück zur Übersicht]



Dieser Artikel ist ein Auszug aus der Printversion, das Heft kann bestellt werden unter www.irish‑shop.de.

Oder gleich zum (Probe-)Abo.







Dream-Team des europäischen Folk im Kulturerbejahr

Love Tree Ensemble

Marienkirche, Flensburg, Folk Baltica, 28.4.2018



Text: Jens-Peter Müller

„Faszinierend!“ Gefühlt ein Dutzend Mal griff Uwe Koch, der Koordinator des nationalen Komitees für das Europäische Kulturerbejahr 2018, in seinem Grußwort in der vollbesetzten Flensburger Marienkirche zu dieser Vokabel, wohl wissend um die außergewöhnlichen Qualitäten dieser Formation mit elf Musikerinnen und Musikern aus zehn europäischen Ländern. Koch und dem bekannten dänischen Musikerpaar Helene Blum und Harald Haugaard ist es zu verdanken, dass das Love Tree Ensemble existiert und damit Folkmusik auf diesem Niveau Bestandteil des Europäischen Kulturerbejahres ist. Uwe Koch war vor einigen Jahren bei einem der Weihnachtskonzerte der Helene Blum & Harald Haugaard Band und hatte jetzt die Idee, die beiden Dänen in den Kreis der sogenannten Botschafter für das deutsche Programm zu nehmen. Im Januar begeisterte die Gruppe bereits die im Hamburger Rathaus versammelte Politikprominenz mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters an der Spitze bei der deutschen Eröffnung des Kulturerbejahres.
Das Love Tree Ensemble ist ein Dream-Team des europäischen Folk. Alle, die auf der im Sommer 2017 aufgestellten Wunschliste standen, so Helene Blum im Gespräch, hätten sofort zugesagt. Eine gut durchdachte Liste, muss man sagen. Zu der gehören mit Harald Haugaard, Julia Lacherstorfer von der österreichischen Gruppe Alma und dem Portugiesen Sérgio Crisóstomo drei Streicher sowie mit dem Tin-Whistle-Genie Brian Finnegan aus Nordirland, dem polnischen Querflötisten und Saxofonisten Michal Zak und dem deutsch-österreichischen Dudelsackspieler und Maultrommelvirtuosen Albin Paulus drei Bläser. Als Sängerinnen sind die gebürtige Sizilianerin Etta Scollo, Nataša Mirkoviċ aus Bosnien-Herzegowina und Helene Blum dabei, außerdem der Finne Tapani Varis an Kontrabass und Maultrommel und der Schwede Mattias Pérez an der Gitarre.

... mehr im Heft.