Folker-Logo Probeabo & Abo     Mediadaten/Anzeigen


Suche
    Intern     Über uns


Kontakt/Impressum/Datenschutz

       
Backkatalog   Ausgabe Nr. 2/2018   Internetartikel

Resonanzboden
— Gedanken zur Zeit




[Zurück zur Übersicht]



Dieser Artikel ist ein Auszug aus der Printversion, das Heft kann bestellt werden unter www.irish‑shop.de.

Oder gleich zum (Probe-)Abo.
















Zeichnung: Woody Guthrie
Mit freundlicher Genehmigung von Woody Guthrie Publications


Michael Sez

„Geiz ist geil.“ Diesen Werbeslogan setzte die Elektronikhandelskette Saturn zwischen 2002 und 2011 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern ein. Mit durchgreifendem Erfolg. Überall in der Gesellschaft hat sich seitdem eine Art Gratismentalität ausgebreitet. So feiert die Internetgemeinde gerade, dass der Bürgerrechtsklassiker „We Shall Overcome“ nicht länger urheberrechtlich geschützt ist. Nach langen gerichtlichen Auseinandersetzungen hat der Verleger TRO/Ludlow Music seinen Kampf aufgegeben. Ihm wurde von den Klägern, einer Gruppe von Anwälten, die schon erfolgreich die Aufhebung des Copyrights auf „Happy Birthday“ erstritten hatten, vorgeworfen, er hätte auf betrügerische Weise Lizenzgebühren für die Bürgerrechtshymne in die eigenen Taschen erwirtschaftet. Unterschlagen wird hier wissentlich der Grund, warum die weltweit bekannte Version des Songs vor fast sechzig Jahren von Zilphia Horton, Guy Carawan, Frank Hamilton und Pete Seeger urheberrechtlich geschützt wurde. Ihnen ging es darum, das Lied unter anderem davor zu schützen, für Werbung missbraucht zu werden. Alle Tantiemen flossen in einen Fonds, aus dem afroamerikanische Projekte in den Bereichen Kultur, Kunst und Gerechtigkeit unterstützt wurden. Damit ist es jetzt vorbei. Und die Anwaltsgruppe hat schon ihr nächstes Opfer im Visier. Sie vertritt die New Yorker Band Satorii. In ihrer Klage geht es um Woody Guthries „This Land Is Your Land“. Auch hier wird TRO/Ludlow Music das Recht abgesprochen, Lizenzgebühren für die Nutzung des Songs zu verlangen. Bekommen die Musiker ihren Willen, kann die US-Armee demnächst mit Guthries Hymne auf den Lippen in den Krieg ziehen. Genau das sollte mit dem Copyright von „This Land Is Your Land“ verhindert werden.

... mehr im Heft.