Folker-Logo Probeabo & Abo     Mediadaten/Anzeigen


Suche
    Intern     Über uns


Kontakt/Impressum/Datenschutz

       
Backkatalog   Ausgabe Nr. 6/2017   Internetartikel
 

Vorschau Folker Nr. 1/2018

Unbeirrbar unabhängig und politisch

Ani DiFranco






„Die Zukunft der Folk­musik?“ Mit dieser Frage war die Titelgeschichte der ersten Ausgabe des Folker 1998 überschrieben. „Folk ist bedeutungsvoll, nicht marktgerecht“, sagte Ani DiFranco damals. Heute, zwanzig Jahre später, fordert sie mit Blick unter anderem auf viele Hip-Hop-Künstler, „unsere Vorstellung von dem zu erweitern, woher die Protestkunst kommt“. DiFranco selbst ist in dieser Zeit unbeirrbar unabhängig und politisch geblieben und steht für herausragende musikalische und textliche Qualität. Davon konnten sich im vergangenen Juli auch die Besucher des Rudolstadt-Festivals überzeugen.







Weitere Artikel:


Kölner Brauchtum heute


Goran Bregović


Eric Andersen


Nishtiman


Ortstermin: Andreas Albrecht


Heimspiel: 30 Jahre Kulturbörse Freiburg




Der nächste Folker erscheint zum
1. Januar 2018