Folker-Logo Probeabo & Abo     Mediadaten/Anzeigen


Suche
    Intern     Über uns


Kontakt/Impressum/Datenschutz

       
Joan Baez
Schwierigkeiten mit der Altersteilzeit
Joan Baez * Foto: Marina Chavez

Joan Baez * Foto: Marina Chavez

Ein letztes Album sollte es 2018 mit Whistle Down The Wind noch geben, zum Abschied eine letzte Tournee, dann wollte Joan Baez kürzertreten. Bei einer derartigen Lebensleistung nur verständlich. Doch die Altersteilzeit gestaltet sich schwierig, das Publikum will nicht loslassen. Inzwischen geht ihre „Fare-Thee-Well“-Tour um ein halbes Jahr in die Verlängerung. Eine Rückschau in ...   mehr >
von Bernd Gürtler    

Dreiviertelblut-Sebastian Horn  und Gerd Baumann * Foto: Bert Heinzlmeier
Dreiviertelblut

von Guido Diesing

Manchmal stellt sich Erfolg gerade dort ein, wo man am wenigsten mit ihm rechnet und ihn schon gar nicht geplant hat. So wie bei der bayrischen Band Dreiviertelblut. Als sich Sebastian Horn und Gerd Baumann 2012 zusammenfinden, ist ihr Duo nicht mehr als ein Nebenprojekt, eine Liebhaberei. Erst auf mehrfachen Wunsch begeisterter Zuhörer hin nehmen sie 2013 ihr Debüt Lieder aus dem Unterholz auf. Inzwischen ist aus Dreiviertelblut eine siebenköpfige feste Band geworden, die den beiden Hauptprotagonisten immens wichtig ist. Mit ihrem dritten Album statten sie der Diskothek Maria ...   mehr >


Northern Expo * Foto: Knut Åserud
Northern Expo

von Mike Kamp

Der Sommer 2018 war zugegebenermaßen ungewöhnlich lang und heiß, aber wem ist schon Anfang Oktober nach Schnee, sehr viel Schnee? Logisch, dass die Einladung zur Northern Expo nicht gerade einen goldenen Herbst versprechen würde. Veranstaltungsort war schließlich Longyearbyen auf Spitzbergen – oder Svalbard, wie die Inselgruppe auf Norwegisch heißt –, die nördlichste Stadt der Welt mit knapp über zweitausend ...   mehr >


NES * Foto: Nerea Coll
Das Trio NES aus Valencia

von Katrin Wilke

Das Cello war das Instrument des vergangenen Jahres, in dem NES auch erstmals international in Erscheinung trat. Dem 2015 formierten Trio gehören gleich zwei Cellisten an, nebst einem Percussionisten. Doch nicht daher rühren die drei Buchstaben des Bandnamens. Sie sind Abkürzung und Spitzname der Cello spielenden Leadsängerin und Komponistin der Formation, Nesrine Belmokh. Ebenfalls drei an der Zahl – ihre poetischen Verkehrssprachen: Englisch, Arabisch und ...   mehr >


Stefan Sterzinger Trio - Edi Köhldorfer, Stefan Sterzinger, Franz Schaden * Foto: Michele Pauty
Sterzinger – Köhldorfer – Schaden

von Harald Justin

Die Mobilisierung des poetischen Eigensinns der Liebe als Einspruch gegen die blöde Macht der Verhältnisse – wem könnte das besser gelingen als Stefan Sterzinger, dem alten Fuchs der Wiener Szene. Sein um die Ecke gedachter Schmäh und Akkordeon sind seit Jahrzehnten ein Garant für ein Künstlertum, sein allseits nachdenklicher Anspruch reicht tiefer als ...   mehr >


Dota Kehr * Foto: Annika Weinthal
Dota

von Rolf Thomas

Im November hat sie die Liederbestenliste angeführt, die stets in diesem Magazin abgedruckt wird. Da Dota Kehr – deren Vorname zugleich als Bandname fungiert – über ein gesundes Selbstbewusstsein verfügt, das nicht in dicker Hose, sondern ganz selbstverständlich daherkommt, wird sie das nicht sonderlich überraschen. Die Frau weiß einfach, wie gut sie ...   mehr >


Warato'o, Band von den Salomonen * Foto: Wolfgang König
Das Rainforest World Music Festival

von Wolfgang König

Wenn es um große Weltmusikfestivals geht, denkt man erst einmal an Events in der sogenannten westlichen Welt: an Rudolstadt in Deutschland, Sfinks in Belgien, Angoulême in Frankreich oder WOMAD in England, Australien und Neuseeland. In den letzten Jahren aber hat es ein Event in Südostasien in die erste Liga geschafft, sodass es kein Geheimtipp mehr ist, sondern als eine der besten Weltmusikveranstaltungen des Planeten gilt: Das Rainforest World Music Festival in Sarawak, dem größten Bundesstaat von Malaysia, gelegen auf der Insel Borneo zwischen dem Südchinesischen Meer, Indonesien ...   mehr >



SHORTstory
Amber Rubarth
von Ulrich Joosten
Eine junge Frau steht mit einer 1956er Gibson-Halbresonanzgitarre alleine auf der Bühne. Sie wirkt schüchtern, doch nach den ersten Zeilen des Eröffnungssongs hat sie ihr Publikum in der Hand. Mit ihrer klaren, warmen, anrührenden Stimme, die unmittelbar ins Herz geht, singt sie Lieder über Leben, Tod und Wiedergeburt von ihrem aktuellen Album Wildflowers In The ...   mehr >

Le Trio Joubran
von Martina Zimmermann
Zuerst mussten sie sich als Trio Joubran durchsetzen. Es war das erste Oud-Trio innerhalb der orientalischen Musikgeschichte und das erste, das aus drei Brüdern bestand. Nach fünf Alben und „über fünfhundert Konzerten mit diesen Alben haben wir unsere Identität ausgeformt“, erklärt Adnan Joubran. Heute sind sie als „Stimme Palästinas“ etabliert. ...   mehr >

Debademba - Abdoulaye Traoré, Mohamed Diaby * Foto: Frank Szafinski
von Babette Michel
Debademba ist die Band des Gitarristen Abdoulaye Traoré. In Westafrika hat er viele musikalische Facetten in sich aufgesogen, die er auf die akustische und die E-Gitarre übertrug. Richtig erfolgreich wurde Debademba 2009, als sich der sensationelle Gitarrist mit dem Shooting-Star des westafrikanischen Gesangs, Mohamed Diaby, ...   mehr >

 Iona Fyfe
von Mike Kamp
Kann man wirklich so heißen? Oder ist Iona Fyfe ein Künstlername? Fast hollywoodreif, aber definitiv ungewöhnlich. „Das ist mein richtiger Name, schottischer geht’s nicht. Ich bin tatsächlich nach der Insel benannt worden. Wäre ich ein Junge geworden, dann hätten meine Eltern mich Donald ...   mehr >


Ortstermin
Yellow Bird
Yellow Bird * Foto: Antje Taiga Jandrig Gelbe Vögel gehören sicher zu den Ausnahmeerscheinungen unter den Landwirbeltieren. Lucia Cadotsch und Manon Kahle sind derzeit die gelben Vögel in der Musikwelt. Gemeinsam bilden sie das Duo Yellow Bird, das zwar Folksongs schreibt, diese aber wie Jazz arrangiert, wodurch es zu einer überaus reizvollen, aber auch verschachtelten Musik kommt, die recht unvergleichbar ist.
Cadotsch nutzt als Percussion-Instrument hauptsächlich eine ...   mehr >

Alain Pérez y La Orquesta
Alain Pérez * Foto: Katrin Wilke War der singende Multiinstrumentalist überhaupt mal in unseren Breiten zu erleben, dann vor Langem, wahrscheinlich als Bassist in Paco de Lucías letzter Band. Doch nicht erst seit dessen Tod und der – nach einer langen Zeit in Spanien – kürzlichen Rückkehr nach Kuba, nimmt sich der 41-Jährige wieder mehr der eigenen Materia Prima an. Schon immer, auch zuvor in Madrid, lebte der aus dem kubanischen Trinidad stammende, vielseitig ...   mehr >

Eleanor McEvoy
Eleanor McEvoy * Foto: Michael A. Schmiedel Sie versuche, in Wexford zu leben, sagte die aus Dublin stammende Sängerin und Liedermacherin Eleanor McEvoy, doch sie komme kaum dazu, weil sie immer auf Tour sei. Die Eröffnung ihrer Deutschlandtournee begann sie um Punkt 19.30 Uhr im Wasserschloss Eulenbroich im rheinischen Rösrath, allerdings in einem kastigen Nebengebäude, dessen Stimmung so ganz anders war als die des Schlosses. Das letzte Mal, dass sie ein Konzert pünktlich begonnen ...   mehr >

Folkelarm
GKN5 * Foto: Knut Utler 90 Prozent Regenwahrscheinlichkeit waren angesagt, 99 Prozent kamen der Wirklichkeit näher. Doch es gibt Schlimmeres, denn Folkelarm findet immer im Riksscenen statt, einem kulturellen Zentrum mit bemerkenswert variablen Räumlichkeiten am Rande des Osloer Stadtteils Grünerløkka. Nur an einem solchen Veranstaltungsort ist es möglich, circa 35 Künstlern/Gruppen in über 50 Konzerten (plus einem Seminarprogramm) an drei Tagen die ...   mehr >


Resonanzboden
Gedanken zur Zeit
Foto ResonanzbodenMichael Sez
von Michael Kleff
Vor über fünfzig Jahren, im September 1968, wurde die Ruhrpottstadt Essen von einer friedlichen Invasion heimgesucht – Hippies, Gammler und Revoluzzer kamen zu Tausenden, um den Internationalen Essener Song Tagen (IEST) beizuwohnen. Da wollte ich – ein „wohlerzogener“ Sechzehnjähriger aus dem Sauerland, der bis dahin nur die Beach Boys live gesehen hatte – nicht fehlen. Doch Namen wie The Mothers of Invention oder Franz Josef Degenhardt konnten meine Eltern ...   mehr >
Foto ResonanzbodenGastspiel
von Kai Degenhardt
Vor zehn Jahren wurde ich hier im Folker gefragt, ob ich nicht auch Konzepte hätte für die Lösung der in meinen Liedern zuhauf besungenen gesellschaftlichen Missstände. Darauf sagte ich, etwas trotzig, aber aus voller Überzeugung: „Ausformulierte Nutzanweisungen entsprechen nicht meinem Verständnis von Poesie. Es ist ja schließlich auch kein Geheimwissen, dass man gegen Kriege auf die Straße gehen oder für den Erhalt seines Arbeitsplatzes und bessere ...   mehr >
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser,

sind Herausgeber eigentlich prinzipiell ziemlich mürrische Wesen? Wenn ich meine letzten Editorials Revue passieren lasse, dann drängt sich mir genau dieser Eindruck auf. Und ich Foto Editorialdachte, ich wäre eigentlich ein einigermaßen positiv gestimmter Typ, der lieber ausgiebig lacht als unnötig zu flennen. Okay, wenn wir von der generellen politischen Situation reden, dann ist das etwas anderes. Da bleibt tatsächlich nur Verzweiflung oder ein unbändiger Zorn, wobei ich eher zu letzterem neige. Aber es geht im Editorial zuvorderst um den Folker und da wäre Defätismus nun wirklich nicht angebracht. Enttäuschung jedoch ist ab und zu schwer zu vermeiden. Schlimm genug, dass dem Folker die subjektiv gesehen verdiente Anerkennung im eigenen Sprachraum nur ...   mehr >


Der nächste Folker erscheint zum
1. März 2019


Labelporträt
Third Man RecordsJack White mit fertigen Produkten in seinem Betrieb
Mit Erfolg stemmt sich Rockstar Jack White (The White Stripes) seit zehn Jahren mit seinem Plattenlabel Third Man Records und aufwendigen Produktionen gegen den Trend zur „unsichtbaren ...   mehr >



Heimspiel
Café Tasso von außen Wer die Frankfurter Allee entlang schlendert, wird auch am Café Tasso vorbeikommen. Was sofort auffällt, sind die auf dem Gehweg stehenden Kisten mit Büchern aus zweiter Hand. In den Innenräumen stehen nicht nur Bücherregale, es gibt auch ein gastronomisches Angebot vor allem mit Bioprodukten ...   mehr >


Josef 'Beppi' Bachmaier * Foto: Harald Bischoff, Wikipedia Die Münchner Gaststätte Fraunhofer steht mit ihrer musealen Innenausstattung einerseits für Gemütlichkeit und das alte München, andererseits aber auch für Offenheit, liberales Denken und nicht zuletzt durch die nach ihr benannte Saitenmusik vor allem für Musik, die Neues mit alter Tradition ...   mehr >


Die Dozenten des JugendHerbstFolk * Foto: LAG Folk Schon seit 44 Jahren findet auf dem Jugendhof Scheersberg an der Flensburger Förde immer zu Pfingsten das internationale Folktreffen statt. Ende September 2018 haben die Bildungsstätte und die Landesarbeitsgemeinschaft Folk in Schleswig-Holstein mit dem JugendHerbstFolk ein neues, ...   mehr >


Peter Roth Klangfest, Klangkurse, Klangweg, Klangmassage, Klangschmiede. Es klingt, schallt, hallt und jodelt im oberen Toggenburg. Und jetzt soll noch ein Klanghaus entstehen, wo über Klänge geforscht werden soll, aber auch Symposien, Kurse und Aufnahmen geplant sind. Was bringt die Toggenburger dazu, so ...   mehr >



Lichtspiel
Foto Lichtspiel



Neu auf deutschen Bühnen
Pomona Green
In dieser Ausgabe:
Pomona Green
Jetzt hat der musikalische Nachwuchs im Bereich Folk, Lied, Weltmusik die Möglichkeit, sich mit ein­em ausgefüllten Fragebogen unseren Lese­rinnen und Lesern vorzustellen. Dieser Bogen wird als Bewerbung an die Reaktion gemailt und nach Durchsicht einer pro Heft in der Rubrik "Szene" abgedruckt.
Zum Fragebogen geht es [hier].




Halbmast
Ingo InsterburgINGO INSTERBURG
6.4.1934, Insterburg, Ostpreußen,
bis 27.10.2018, Berlin
Alec FinnALEC FINN
4.6.1944, Rotherham, Yorkshire, England,
bis 16.11.2018, Oranmore, Co. Galway
Roy BaileyROY BAILEY
20.10.1935, London, England,
bis 20.11.2018, Sheffield, England  

Nachspiel
Foto Nachspiel