Folker-Logo   Probeabo & Abo   Mediadaten/Anzeigen


Suche
   Intern   Über uns


Kontakt/Impressum/Datenschutz

       
Backkatalog   Ausgabe Nr. 2/2019   Internetartikel
 

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Musik-Club Folktrends, Folk-Ecke, Improvisationen mit Musik, Folklore-Atlas, Folklore-Basar, Musik zum Kennenlernen, Stadtmusik, Vom Bosporus bis Gibraltar, Folklore – Musik der Welt, Soundfabrik, Folkmagazin, Stadtklänge, Musikpassagen, Folk & Co, später umbenannt in Folk News, Matinee der Liedersänger, Matinee Couleurs, Musikpassagen, Jazz ’n’ World Trends, Musikwelten – Das Thema, Musikwelten – Die andere Kultur, Ethnotonic – die Entdeckung der fremden Musik, Matinee Revue, WDR 3 am Mittag, World Live, Globalista, WDR 3 open – soundworld, Forum WDR 3/Lounge, WDR 3 Musikkulturen, WDR 3 Jazz& World … Was ist das? Das sind Hörfunksendungen des Westdeutschen Rundfunks, bei denen ich größtenteils seit Ende der Achtzigerjahre mitgearbeitet habe und die es heute alle nicht mehr gibt. Ihr Merkmal: eine fundierte, kenntnisreiche Präsentation europäischer und außereuropäischer Weltmusik. Damals waren unsere Hörfunkredakteure international beachtete Koryphäen und die Abteilung Volksmusik, später dann Musikkulturen, die größte und anerkannteste innerhalb der ARD. Im WDR-Schallarchiv lagern riesige Schätze an „Klanggold“. Nach und nach aber sägten die reformfreudigen Hörfunkdirektoren eine Sendung nach der anderen ab. Die letzte Stelle der Musikkulturen-Redaktion wurde 2016 gar nicht mehr
Cecilia Aguirre * Foto: Luisa Aguirre nachbesetzt und jetzt im April ist endgültig Schluss. Die Abendschiene auf WDR 3, die bis Ende März WDR 3 Jazz & World heißt und in der noch der letzte Rest ambitionierter World Music einen Nischenplatz zwischen Klassik und Jazz fand, wird relauncht. Der neue Sendename – wenn es einen gibt – stand zum Redaktionsschluss dieses Heftes noch nicht fest. Ich vermute mal stark, dass das Wort „World“ herausfallen wird, denn es sollen mehr Pop und noch weniger „Musikkulturen“ stattfinden. Für diese Klangfarbe verweist der WDR gerne auf seine sechste Welle Cosmo. Dort schallen einem allerdings Ariana Grande & Co entgegen. OMG. Genießen Sie es also, sich zurückzulehnen und ganz entspannt den Folker aufzuschlagen.

Cecilia Aguirre