Folker-Logo   Probeabo & Abo   Mediadaten/Anzeigen


Suche
   Intern   Über uns


Kontakt/Impressum/Datenschutz

       

Grit Friedrich, Mike Kamp und Sarah Fuhrmann Folk, Lied und Weltmusik im ByteFM-Mixtape. Mit Mike Kamp, Grit Friedrich & Sarah Fuhrmann
Aktuell: Sonntag, 5. Januar, 23 bis 24 Uhr mit Grit Friedrich


Folker bei Facebook: Facebook-Logo
Folker bei Spotify: Spotify-Logo
RSS-Feed abonnieren: RSS-Feed abonnieren

Newsletter
E-Mail-Adresse:

bestellen
abbestellen






Zu den Bildergalerien

Aktuelle Bilder­galerie:




Achtung: Für den Aboservice des Folker ist seit 1.1.2019 der Verlag zuständig, nicht mehr die GVA in Göttingen:

Christian Ludwig Verlag
Niederfeldweg 5, 47447 Moers
Tel. 0049-(0)2841-35035
abo@folker.de





Folker-Anzeige



In diesen Bahnhofs­buch­läden kann man den Folker kaufen: pdf / xls



Redaktions­schluss Heft 1/2020:
Inhalt: Fr. 15.11.
Termine: Do. 28.11.

Redaktions­schluss Heft 2/2020:
Inhalt: Fr. 17.1.
Termine: Do. 30.1.

Zur gesamten Jahresplanung.



„Was ich unter Unterhaltung verstehe, hat der Folker bisher immer geboten! Wirkliche Entdeckungsreisen in die heimische wie auch in die ausländische Musikszene. Immer spannend, von der Lust der Beteiligten gesteuert und nicht der ‚unter-Haltung-s-Industrie‘ dienend.“
Stoppok, Musiker, Norddeutschland
Titel 6 / 19

Sarah Lesch

Die Unverwechselbare

Die rebellischen Dreadlocks sind einer ländlich lockeren Steckfrisur gewichen, und als erste Veröffentlichung nach zweijähriger Tonträgerpause erscheint eine EP mit Coversongs. Dennoch bleibt festzuhalten, Sarah Lesch war und ist eine unverwechselbare Stimme unter den Sängerbarden deutscher Sprache.
von Bernd Gürtler

Titelfoto: Sandra Ludewig

mehr >


Vor 30 Jahren – DDR-Folk und -Liedermacher im Folk-Michel

Mit dem Fall der Mauer bekam die „Ostszene“ auch im Folker-Vorgänger Folk-Michel einen neuen Stellenwert in der Berichterstattung. Die zwischen 1990 und 1993 dazu veröffentlichten Artikel und Interviews können jetzt hier noch einmal nachgelesen werden. Eine Dokumentation der Folker-Gesprächsrunde beim diesjährigen Rudolstadt-Festival unter dem Titel "Deutsche Zustände – Kulturelle Identität nach der deutschen Vereinigung" findet sich hier .



Szene
Hildegard Doebner; Foto: Ingo Nordhofen
(13.12.2019)
Hildegard Doebner; Foto: Ingo Nordhofen

1974 gründete Hildegard Doebner den Wittener Folk-Club. Sie war eine geborene Organisatorin und hatte ein großes Herz für Folkmusik und -musiker, denen sie in ihrem Haus in der Steinstraße Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung anbot. Sie förderte viele junge Künstler, wie Stefan Stoppok, Lydie Auvray, Bernies Autobahn Band, Le Clou und...  
[Mehr und weitere Meldungen ...]
 
Neu auf dt. Bühnen
Im aktuellen Heft:
Hier hat der musikalische Nachwuchs im Bereich Folk, Lied, Weltmusik die Möglichkeit, sich unseren Leserinnen und Lesern vorzustellen.


Zum Fragebogen, der mit etwas Glück auf einer ganzen Seite im Heft abgedruckt wird, geht es [hier].
 
Szene
Das Kult in Braunschweig
(11.12.2019)
Das Kult in Braunschweig

In den Siebzigerjahren war er in Braunschweig eine Institution, der Club FOLK 69. Fast jeden Freitag gab es Folk, Blues, Skiffle, Lieder oder Protestsongs zu hören. Regionale und internationale Musiker (aus Irland, Schottland, den Niederlanden und anderen – meist westeuropäischen – Ländern) waren ebenso zu sehen und zu hören wie auch die örtliche...  
[Mehr und weitere Meldungen ...]



WÜNSCH DIR WAS

Jetzt ein FOLKER-Abo abschließen und eine von drei Wunschprämien aussuchen:

Frollein Smilla,
Freak Cabaret,
T3 Records
Lata Donga,
Variācijas,
CPL-Music
Tone Fish,
Open Your Eyes,
Prosodia Records


Einfach nach Aboabschluss eine Mail mit Ihrem Wunsch an anzeigen@folker.de senden.

Gilt nicht für das Probeabo.





Die Liederbestenliste
  Die Liederbestenliste

  November 2019

1.
Was zählt für Dich
Christina Lux feat. Oliver George
2.
Steh auf
Felix Meyer
3.
Zoch noh Lummerland
Köster / Hocker
4.
Typisch Deutsch
Rainals Grebe & Die Kapelle der Versöhnung
5.
wardn hoid
Schorsch Hampel & Dr, Will
6.
Das Grundgesetz
Bode Wartke und die SchönenGutenA-Band
7.
Abendlied
Helmut Debus
8.
Du hast nur Glück gehabt
Fred Ape
9.
Pinocchio-Kartell
Gimma
9.
Trabantenstadt
Waldgeist-Kartell
9.
Meine Seele hat ein Loch
Eva Blum, Anja Lais, Thomas Nicolai, Axel Prahl
  World Music Charts Europe
  World Music Charts Europe

  Dezember 2019

1
SAHARI
Aziza Brahim
2
SISSOKO & SISSOKO
Ballake Sissoko & Baba Sissoko
3
KHARIFA
Habib Koite
4
HAITIANOLA
Lakou Mizik
5
ABAN
Garifuna Collective
6
UDU
Udu
7
JE SUIS AFRICAIN
Rachid Taha
8
SABUR
Korjen
9
OULAD LGHABA
Asmaa Hamzaoui & Bnat Timbouktou
10
RECIFE 19
DJ Dolores

  Transglobal World Music Chart
  Transglobal World Music Chart

  November 2019

1.
The Garifuna Collective
Aban
2.
Tinariwen
Amadjar
3.
Habib Koité
Kharifa
4.
Aziza Brahim
Sahari
5.
Lakou Mizik
HaitiaNola
6.
Mah Damba
Hakili Kélé
7.
Lajkó Félix & Vołosi
Lajkó Félix & Vołosi
8.
Baba Zula
Derin Derin
9.
Kayhan Kalhor, Rembrandt Frerichs, Tony Overwater, Vinsent Planjer
It’s Still Autumn
10.
Rachid Taha
Je Suis Africain




Gastspiel


Aernschd Born * Foto: Ingo Nordhofen „Warum singst du nicht englisch?“, fragt mich der Schüler nach dem Schulkonzert in Basel. Meine schweizerdeutschen Mundartsongs hätten im gefallen, aber eben: „Warum singst du nicht englisch?“         ...  
mehr >
SHORTstory
Ezé Wendtoin

Ezé Wendtoin * Foto: Wolfgang Möhrer, Ezé Wendtoin -Trikont Zufälligerweise 2018 den fantastischen Dokumentarfilm Wann wird es endlich wieder Sommer gesehen? Über die Banda Internationale aus Dresden? Diese Szene, wo Ezé Wendtoin bei einem Festivalauftritt der Banda in Bayern Rudi Carrells Siebzigerjahre-Schlager, an den der Filmtitel angelehnt ist, mit einer Hingabe singt, als ginge es um Klassiker aus dem deutschsprachigen Volksliedfundus vom Format eines „Am Brunnen vor dem Tore“ oder „Der Mond ist aufgegangen“? Der Mann, dem Aussehen und dem Akzent nach offenbar afrikanischer Herkunft, wusste, wovon er singt. Nichts wirkte aufgesetzt. Ganz erstaunlich diese Filmsequenz, bei genauerem Hinsehen allerdings eine Überraschung mit Ansage.
Als Spross einer Familie von Musikern, Predigern und Schmiedemeistern ist Ezé Wendtoin in einem kreativen Umfeld aufgewachsen. Bereits zu Hause in Westafrika erwirbt er einen Bachelor ...  
mehr >